Nobelpreise für die Gesundheitsbedeutung von Vitaminen

George Whipple, George Minot, William Murphy:
Therapie perniziöser Anämien

Die Verleihung des Nobelpreises erfolgte für die Entdeckung des „anti-perniziösen Faktors“ und einer „Leber“-Therapie zur Behandlung perniziöser Anämien (Blutarmut).

Whipple, Minot und Murphy entdeckten, dass sich das Blutbild bei perniziöser Anämie durch das Verspeisen von Leber deutlich verbesserte. Sie schlussfolgerten, dass Leber einen bestimmten „anti-perniziöse Faktor“ enthalten muss, das Vitamin B12. Unbehandelt kann eine perniziöse Anämie tödlich enden.

Erst Jahre später wurde Vitamin B12 isoliert (Alexander Todd) und die vollständige Struktur entschlüsselt (Dorothy Hodgkin).

Mehr Informationen finden Sie hier: