Nobelpreise für die Gesundheitsbedeutung von Vitaminen

Edward Doisy:
Forschung zu Vitamin K

Die Verleihung des Nobelpreises erfolgte für die Aufdeckungen der chemischen Natur des Vitamin K.

Doisy kommt schaffte es, Vitamin K zu isolieren und seine Struktur zu bestimmen. Kurz darauf gelang erstmals die Synthese von Vitamin K. Dank dieser Arbeiten konnte Vitamin K schon bald für medizinische Zwecke zur Anwendung gebracht werden (z.B. bei Darmerkrankungen mit unzureichender Vitamin K-Aufnahme, erhöhter Blutungsneigung).

Edward Doisy teilte sich den 1943 für Medizin verliehenen Nobelpreis mit Henrik Dam.

Mehr Informationen finden Sie hier: