Nobelpreise für die Gesundheitsbedeutung von Vitaminen

Alexander Todd:
Erforschung der Nukleotide, Isolierung von Vitamin B12

Die Verleihung des Nobelpreises erfolgte für die grundlegenden Forschungsarbeiten über die Gruppe der Nukleotide und nukleotider Coenzyme.

Todd klärte das Bauprinzip und die chemische Funktionsweise der Nukleotide und verschiedener Coenzmye auf. Nukleotide sind Grundbausteine der Erbinformationen und haben – je nach Art und Aufbau – lebenswichtige regulatorische Funktionen im Zellstoffwechsel. Todds Arbeiten galten als bedeutendes Fundament für nachfolgende Forschungsarbeiten.

Zu seinen Leistungen zählt auch die Isolierung von Vitamin B12, dessen genaue Struktur 1964 durch Dorothy Hodgkin entschlüsselt wurde.

Mehr Informationen finden Sie hier: